Wandern - mehr als ein Spaziergang

Einerlei, ob Sie einen gemütlichen Spaziergang machen oder sich ganz- bis mehrtägigen Wandertouren widmen: Wandern ist viel mehr, als „nur" körperlich gesund!

 

  • Wandern ist gut für Kopf und Körper. Es stärkt nicht unsere Muskulatur, es kräftigt viel mehr unsere emotionale Balance.
  • Wandern ist meditativ. Wandern schafft durch Stille Distanz zum Alltag – und gibt uns so Gelegenheit, ganz in Ruhe auf uns selbst und unser Leben zu schauen.
  • Wandern ist Natur. Da gibt es Gerüche, Geräusche, klare Luft oder schöne Aussichten, die etwas in uns auslösen – wir werden auf unsere natürlichen Wurzeln verwiesen.
  • Wandern ist Heimat. Wandern gehört zu Österreich wie die rot-weiß-rote Flagge.
  • Wandern ist Doping für das Gehirn - es sorgt für die Revitalisierung der körperlich-mentalen Kräfte
  • Wandern erweitert den Horizont - weil wir nicht nur weiter sehen, sondern dabei weiter denken.
  • Wandern ist gut für das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl - weil selbst gesteckte Ziele erreicht werden.

 

Probieren Sie es einfach mal. Schnüren Sie sich die Wanderschuhe und starten Sie in eine der wunderschönen, österreichischen Wanderregionen:

 

Wandern in Österreich

 

Wenn Sie das wunderbare Gefühl des „Unterwegs-Sein“ noch nicht erfahren haben, dann wird es Zeit es auszuprobieren. Vias Vitae will Ihnen dabei „Wanderführer“ im Bezug auf die österreichischen Regionen sein, sowie Informationen rund um das Thema Wandern über ausgesuchte Partner vermitteln.

Die Ausrüstung beim Wandern

 

Generell sollte man bei seiner Packliste für eine Wanderung die folgenden Dinge beachten:

  1. Das Wetter kann nicht nur im Gebirge schneller umschlagen als man glaubt! Was sie daher immer dabei haben sollten ist eine wärmende Fleece-Jacke, wie auch eine leichte Regenjacke.
  2. Wenn’s mal nass oder sehr kalt wird, ist man für Reserve-Kleidung dankbar. Daher sollten zum Beispiel Fleecepullover und Shirts doppelt im Gepäck haben - aber bitte dabei auf das Rucksack-Gewicht achten. Übrigens ist ein dünner Fleecepullover leichter als ein gewöhnlicher Baumwollpullover – bietet dabei aber mehr Wärme, eine höhere Atmungsaktivität und schnelleres Trocknen.
  3. Für den Rucksack gilt – neben dem Gewicht ist die gute Passform entscheidend. Einige Hersteller von Wanderrucksäcken bieten Modelle an, die an die weibliche Anatomie angepasst sind.
  4. Die eigenen Wanderschuhe sind der wichtigste Ausrüstungsgegenstand. Sie sollten gut eingelaufen sein, sonst ist dank aufgescheuerter Füße schnell „Schluss mit lustig". Für Wandern auf befestigten Waldwegen bieten sich leichte Wanderschuhe an. Im Gebirge ist man mit Wanderstiefeln gut beraten. Massive Bergstiefel sind noch stabiler und bieten gerade in steinigem Gelände oder im Schnee den besten Halt. Dafür sind sie nicht so bequem wie Wanderschuhe. Wobei wir bei einem wichtigen Punkt sind: Ob man leichte Wanderschuhe, Wanderstiefel oder Bergstiefel wählt, sollte nicht zuletzt davon abhängen, in welchem Schuh man sich am wohlsten fühlt!

 

Fazit: Die Tourenauswahl und -länge entscheidet über die Ausrüstungsgegenstände und letztendlich das Gewicht des Rucksacks. Bei kurzen Touren kann man mit gutem Gewissen vieles zu Hause lassen.

Prinzipiell gilt das Gebot: „So viel wie nötig, so wenig wie möglich.“

Die richtigen Snacks beim Wandern

 

Wer schon auf dem Weg nach oben keine Energie mehr hat, hat sie auf dem Weg bergab erst recht nicht mehr. Es sei denn, er isst zwischendurch immer mal etwas und trinkt einen Schluck. Deshalb sollte man immer ausreichend Snacks und Wasser (oder energiespendende Getränke) dabei haben.

Die Snacks sollten leicht und gut verpackt sein. Innen sollten sie Kohlenhydrate, Proteine und gute Fette enthalten - die Energie liefern, die Muskeln stärken und satt machen.

Hier ein paar Vorschläge für Snacks:

Müsliriegel

Der Klassiker -  Einfach. Praktisch. Gut. Ein Müsliriegel versorgt dich mit Energie und macht satt. Er ist leicht und lässt sich in jeder Tasche verstauen. Der ideale Begleiter. Wer weniger Kohlenhydrate und dafür mehr Eiweiß will, kann auch zum Proteinriegeln greifen oder „Energy Balls“ probieren.

Granola Bites

Diese „Müsli-Drops“ überzeugen durch ihre einfache Portionierbarkeit und ihren kernigen Inhalt -  Haferflocken, Kokos sowie Mandeln. Als Power-Snack während einer Wanderung bringen sie dir Kraft zurück, wenn du dich mal schlapp fühlst. 

Nüsse und Kerne

Studentenfutter ist auch abseits des Schreibtisches einer der besten Snacks, die es gibt.  Die Mischung aus Nüssen und Rosinen versorgt den Körper mit Proteinen, gesunden Fetten und Ballaststoffen - kurz gesagt, mit allem was er beim Wandern braucht.

Gemüsechips

Gemüsechips klingen gesund, sind aber auch Chips, und damit recht fetthaltig. Aus Pastinaken, roter Beete oder Süßkartoffeln gemacht, können sie schwer im Bauch liegen und sind daher weniger als Aufstiegshilfe gedacht, sondern mehr als Belohnung nach dem Erreichen des Gipfels.

Früchte (normal oder getrocknet)

Wirklich „old school“, aber immer noch einer der besten Nahrungslieferanten: Obst. Einen Apfel oder eine Banane kann man - ohne viel Verpackungsmüll zu produzieren - überall mit hin nehmen. Sie sind damit nicht nicht nur praktisch, sondern auch wirklich gesund. Wer Angst vor zerquetschtem Obst hat, greift zu Trockenobst. Es ist leicht zu tragen und enthält ausserdem Kalium, das einer Ermüdung der Muskeln vorbeugt.

Bananenbrot

Nicht so bekannt, aber einer der besten Energielieferanten bei schweißtreibenden Aktivitäten: Bananenbrot.

Das gute daran, ist der Mix darin: z.B.: Bananen, Walnüsse oder Cashewnüsse, Rosinen - alles passt. Und wer statt Zucker noch Agavendicksaft nimmt, macht das kuchenähnliche Bananenbrot noch ein bisschen gesünder.

Traubenzucker

Nichts geht schneller ins Blut, als dieser Energiespender: Traubenzucker. Die enthaltenen Dextrose bringt den Körper schnell wieder nach vorn. Leicht und kompakt in seiner Form, ist er schnell griffbereit - was sich bei einem Schwächeanfall auf Wanderungen als echter Segen erweisen kann. Traubenzucker sollte in keinem Wanderrucksack fehlen.

 

Und nicht vergessen: Ausreichend Wasser oder energiespendende Getränke mitnehmen!

So, dann kann’s ja losgehen. Wir wünschen viel Freude auf der ersten Wanderung.

Tauernradweg R3a

Gesamtlänge: Krimml bis Passau 325 kmAuf dem Tauernradweg unternehmen Sie eine alpine Reise von Krimml mit seinen berühmten Wasserfällen bis in die Dreiflüssestadt Passsau. Sind Sie in Oberösterreich am Tauernradweg unterwegs, folgen Sie anfangs der Salzach, die hier die Grenze zu Bayern bildet. Vorbei am bayerischen Burghausen gelangen Sie zur Mündung der Salzach in den Inn. Hier führt der...

Kontakt
Innbruckstraße 29
4780 Schärding

Tel: 43771243000

Rodelhütte

Stärken und wärmen Sie sich vor der lustigen Rodelpartie in der gemütlichen Rodelhütte!Die neu erbaute Rodelhütte wurde Ende des Jahres 2013 eröffnet - so kann im Winter, ab dem ersten Schnee und sobald es die Witterung erlaubt, wieder dem Rodelspaß gefrönt werden. Die rund 150 Höhenmeter vom Parkplatz Trockentann bis zur Rodelhütte lassen sich auch bei Nacht, dank der Beleuchtungsanlage, in gut...

Kontakt
Trockentannrodelbahn
4822 Bad Goisern am Hallstättersee

Tel: 436766062870

Entschleunigung auf der Alm

„Auffikemma zum Owakemma“ - also Hinaufkommen auf die Alm zum Runterkommen von Stress und Hektik. Das Wiederentdecken der Langsamkeit ist auf dem Berg ein Kinderspiel, denn hier oben spielt die Uhrzeit keine Rolle. Keine Termine warten und kein Fernsehprogramm, gegessen wird, wenn der Magen knurrt, und die Sonne sagt beim Wandern an, ob es Zeit ist umzukehren.  Urlaub an sich wirkt absolut...

ParkmöglichkeitBesondere Landschaft/AusflugszielMit Öffentliche Verkehrsmittel gut erreichbarGetränkemöglichkeit/KaffeeKurseSeminarausstattungMit Garten/Aussenflächen

Kontakt
Wiener Bundesstr. 23
5300 Hallwang

Tel: +43 662 6688 42

Triamer Hütte

Willkommen in der Triamerhütte in Gosau!Die Triamerhütte befindet sich mitten in dem wunderschönen Deckenhochmoor "Löckernmoos" unweit von den Schelifsteinbrüchen und dem atemberaubenden Löckernsee.Wenn Sie den Rundweg durch das Hochmoor begehen, kommen Sie direkt bei der gemütlichen Hütte vorbei. Hier können Sie sich bei köstlichen Schmankerl und haus gemachten Mehlspeisen erholen und die...

Kontakt
Gosau
4824 Gosau

Tel: 4361368291