Pilgern - Quo Vadis? - Wohin gehst Du?

Diese Frage ist beim Pilgern doppelt bedeutsam - und häufig auch der Auslöser für ein Umdenken im eigenen Leben, Wille und Wunsch zur Neuorientierung.

Wohin gehst Du?

 

Einerseits meint das: Wohin gehst Du konkret? Was ist Dein Ziel? Ist es Santiago de Compostela - nach dem erfolgreich beschrittenen Jakobsweg? Ist Dein Ziel der Johannesweg in Österreich? Oder ist es vielleicht die oberste Sprosse der Karriereleiter?

 

Deshalb meint „Quo Vadis?“ andererseits: Was willst Du für (D)ein Leben? Ist Dein Weg der richtige? Hast Du das richtige Ziel vor Augen? Dann lautet der damit verbundene Weg: Gehe in Dich, damit Du für Dich weiter kommst. Beschreite z.B. den Johannesweg, um das eigene Leben zu überdenken.

 

Beim Pilgern werden aus dem beiden Fragen eine Antwort: Der Weg ist das Ziel.

 

Themenübersicht:

 

 

Vias Vitae hat sich mit den Fragen rund ums Pilgern beschäftigt und will Sie ermutigen, sich real auf die Reise zu begeben - wobei wir uns auf Pilgerwege in Österreich konzentriert haben. Hier finden Sie bestimmt den richtigen Weg und Unterstützung für den ersten Schritt!

Pilgerarten - es muß nicht immer "per pedes“ sein

Die ursprünglichste Weise des Pilgerns ist nach wie vor das Gehen. Das Schritt-Tempo ist die Geschwindigkeit, die uns eigen ist, mit der wir uns am wohlsten fühlen und währenddessen wir unseren Gedanken am besten freien Lauf lassen können.

Eine besondere Art des spirituellen Wanderns stellt hierbei das alpine Pilgern dar, z.B. auf dem alpinen Kreuzweg „Prägraten“.

Kann man auch per Fahrrad pilgern?

Warum nicht!

Pilgern mit dem Fahrrad, insbesondere dem E-Bike, wird immer beliebter. Unterwegs sein - während man die Geschwindigkeit variieren kann, ohne dabei zu kollabieren - dank integriertem Tretkraft-Verstärker oder e-Motor - alles kein Problem. Für alle, die sich nicht so viel Zeit nehmen wollen oder können, die ideale Art des Pilgern, Unterwegs-Sein und Ankommens.

Mehr zu diesen Themen finden Sie bei den Literatur-Tipps und Pilger-Anbietern hier auf vias Vitae.

Wander- und Bergführer Herbert Benedik

Als geprüfter Bergwanderführuer, Fotograf sowie Stress- und Burnout Präventionstrainer ist es mein Ziel, möglichst viele Menschen für schöne Naturerlebnisse zu begeistern.Mein Herzstück für Wanderungen ist das Salzkammergut. Hier führe ich meine Wanderfreunde zu den schönsten Plätzen. Natürlich können auch andere Gebiete gerne bewandert werden.Anfragen bitte über meine E- Mail- Adresse:...

Kontakt
Thalham 17
4880 Sankt Georgen im Attergau

Mariazeller Gründerweg

Mariazell wurde von Mönch Magnus vom Stift St. Lambrecht gegründet, der von seinem Abt Otker mit einer Marienstatue aus Lindenholz in die Wildnis der heutigen Mariazellergegend entsandt wurde. Er errichtete 1157 eine hölzerne Kapelle für diese Marienstatue und legte damit den Grundstein für Namen und Ort Mariazell.Der Weg von St.Lambrecht nach Mariazell ist anspruchsvoll und stark von der...

Schlafen/UnterbringungsmöglichkeitParkmöglichkeitMit Öffentliche Verkehrsmittel gut erreichbarBergBaumMit Garten/Aussenflächen

Kontakt
Hauptplatz 13
8630 Mariazell

Tel: +43 (0)3882 2366

Pilgerbegleiterin Ingrid Frühauf

Dipl.Päd. Ingrid FrühaufGeb. 19562 erwachsene KinderStudium ReligionspädagogikMeditationsleiterinPilgerbegleiterinKBW Eberschwang Wege in die Stille gehenAus der Hektik des Alltags heraussteigenIn der Stille der Natur neue Kraft schöpfenMit Meditation und Impulstexten zu innerem Frieden findenDer Seele neue Luft zum Atmen gebenIm Schweigen auf die innere Stimme hörenDank und Bitten vor Gott hin...

Kontakt
Maierhof, Postfach 86
4906 Eberschwang

Benediktweg

Kaiser Josef II. hat im Jahre 1787 das Kloster St. Paul im Lavanttal aufgehoben. 1809 wurde das Kloster durch Mönche, die aus St. Blasien vertrieben wurden und in Spital am Pyhrn Zwischenstation gemacht hatten, wiederbesiedelt. Der Benediktweg wurde anlässlich der 200-Jahr-Feier der Wiederbesiedelung des Stiftes St. Paul im Lavanttal im Jahr 2009 geschaffen und ist nach dem Ordensgründer Benedikt...

ÜbernachtungsmöglichkeitParkmöglichkeitMit Öffentliche Verkehrsmittel gut erreichbarBergBaumMit Garten/Aussenflächen

Kontakt
Tarviser Str. 30
9020 Klagenfurt

Tel: +43 (0)676 8772 2117