Wenn Mauern flüstern. Salzburgs Burgen und Schlösser

Jahrhundertealte Burgen und Schlösser erzählen von Macht und Prunk im fürsterzbischöflichen Salzburg.

Was wäre Salzburg ohne die zahlreichen Burgen, Schlösser, Kirchtürme und Klöster?

Die beeindruckenden Profanbauten ziehen jedes Jahr zahlreiche Einheimische und Gäste an. Ganz oben auf ihrer Liste steht die Festung Hohensalzburg. Sie thront auf dem steilen Felsen des Festungsberges. Diese Burg diente ebenso wie die Burgen in Werfen oder in Mauterndorf als Bollwerk zur Verteidigung und Sicherung der erzbischöflichen Macht.

Die Schlösser der Erzbischöfe befinden sich hingegen auf den schönsten Plätzen des Landes. Allen voran Hellbrunn, Mirabell aber auch Fuschl und das weniger bekannte Schloss Blühnbach bei Werfen. Siegfried Hetz forschte hinter den Mauern der Burgen, Schlösser und Klöster im fürsterzbischöflichen Salzburg. In seinem 303 Seiten zählende Band „Mit Macht und Pracht“: Burgen, Schlösser und Klöster im fürsterzbischöflichen Salzburg“ führt er durch 100 Burgen, Schlösser und Klöster auf den Gebieten des ehemaligen Erzstiftes Salzburg. Erschienen ist dieses lesenswerte Buch Ende Februar 2018 im Anton Pustet Verlag.

Lesen Sie den ganzen Beitrag im SalzburgerLand Magazin!

(c) Bilder und Texte: SalzburgerLand Tourismus GmbH - www.salzburgerland.com