Hofkirchen im Mühlkreis

In natürlicher Umgebung finden Sie in der vom sanften Tourismus geprägten Gemeinde Hofkirchen i.M. die verschiedensten Möglichkeiten der Erholung und Entspannung, der sportlichen Aktivitäten sowie im bestens ausgebauten Wanderwegnetz den Kontakt zur Natur.Das Gemeindegebiet ist vor allem auch von der Schlögener Donauschlinge, einer der attraktivsten Abschnitte der gesamten Donau, geprägt (siehe Naturlehrpfad Donauschlinge). Die Barocke Pfarrkirche, das Rathaus mit Laubengang bzw. das historische Ortsbild prägen den Ortskern von Hofkirchen. Hoch über der Donau stehen Festungen mit historisch legendärer Bedeutung (z.B.Haichenbach,Marsbach, Falkenstein). Die Burg Falkenstein zählte unter anderem einmal zu den bedeutensten Rodungsgechlechtern des Mühlviertels. Von der Burgruine Haichenbach (siehe Photo) erwartet Sie ein atemberaubender Blick auf das Donautal und die Schlögener Donauschlinge.

Hofkirchen im Mühlkreis ist weltweit die erste Labyrinthgemeinde mit drei Großlabyrinthen und einem vielfältigem Themenangebot. Die Marktgemeinde Hofkirchen i.M. liegt am berühmten Naturwunder Donauschlinge Schlögen. Von Turm des "Kerschbaumer Schlössl" genießen Sie einen atemberaubenden Blick in das Donautal.


Quelle: Oberösterreich Tourismus GmbH

In den Rubriken: Städte & Gemeinden
Kontakt
Tourismusverband Hofkirchen i.M.
Markt 8
4142  Hofkirchen im Mühlkreis
Österreich
Tel: 4372857011
Fax: 43728570114
Anfrage schicken