Pilgerwege - Jahrhunderte alt und doch immer wieder neu

Pilgern, sich auf Wanderschaft begeben, hat eine lange Tradition - nicht nur in Österreich.

Heute machen sich die Menschen auf zu einem Wallfahrtsort oder einem bestimmten Ziel, um im Gehen zur Ruhe zu kommen, mental auszuspannen, auf neue Gedanken zu kommen und ein Stück weit das eigene Leben zu überdenken. Im Gehen lösen sich viele Spannungen, der Kopf wird klar, die Seele darf einmal so richtig nach ihrem eigenen Gewicht herum baumeln.

 

Es gibt unzählige Wanderwege in Österreich. Doch kaum jemand ahnt, wieviele dieser Wege eigentlich Pilgerwege waren - oder es heute sind.

Vias Vitae möchte sie dazu ermutigen, sich auf den Weg zu machen. Die passenden Informationen und Angebote haben wir für sie hier zusammengestellt. So finden Sie zu den Pilgerwegen Kontakt-, / Internet-Adressen sowie weitere Infos und Angebote 

Pilgerwege

Mariazeller Gründerweg

Mariazell wurde von Mönch Magnus vom Stift St. Lambrecht gegründet, der von seinem Abt Otker mit einer Marienstatue aus Lindenholz in die Wildnis der heutigen Mariazellergegend entsandt wurde. Er errichtete 1157 eine hölzerne Kapelle für diese Marienstatue und legte damit den Grundstein für Namen und Ort Mariazell.Der Weg von St.Lambrecht nach Mariazell ist anspruchsvoll und stark von der...

Schlafen/UnterbringungsmöglichkeitParkmöglichkeitMit Öffentliche Verkehrsmittel gut erreichbarBergBaumMit Garten/Aussenflächen

Kontakt
Hauptplatz 13
8630 Mariazell

Tel: +43 (0)3882 2366

Hemmawege

Die Entstehung des Hemmapilgerweges geht auf die so genannte Krainer Wallfahrt (ausgehend von Krain in Slowenien) nach Gurk zum Grab der Hl. Hemma zurück, die erstmals für das Jahr 1607 nachgewiesen ist. Der Hemmapilgerweg in seiner heutigen Form ist eine Initiative des Kärntner Diözesanbischofs Dr. Alois Schwarz in Zusammenarbeit mit den Regionen Mittel- und Unterkärnten, sowie Partnern in der...

ÜbernachtungsmöglichkeitParkmöglichkeitMit Öffentliche Verkehrsmittel gut erreichbarBergBaumMit Garten/Aussenflächen

Kontakt
Tarviser Str. 30
9020 Klagenfurt

Tel: +43 (0)676 8772 2117

Jakobsweg Burgenland

Die Basilika „Maria in der Heide“ in Frauenkirchen ist der Ausgangspunkt für den 55 Kilometer langen burgenländischen Jakobsweg, der in den kleinen niederösterreichischen Wallfahrtsort Maria Ellend führt, wo er dann an den österreichischen Hauptweg anschließt. Es ist insgesamt ein idyllischer Weg mit nur ganz wenigen, leichten, Steigungen und einem großartigen Panoramablick über den Seewinkel oder...

Schlafen/UnterbringungsmöglichkeitParkmöglichkeitMit Öffentliche Verkehrsmittel gut erreichbarBergBaumMit Garten/Aussenflächen

Kontakt
Tarviser Str. 30
9020 Klagenfurt

Tel: +43 (0)676 8772 2117

Jakobsweg Donau - NÖ / Mostviertel

Der Jakobsweg Donau Niederösterreich beginnt in Wolfsthal und führt über rund 205 Kilometer bis nach Maria Taferl. Startpunkt des ersten Abschnitts ist die Wallfahrtskirche Maria am Birnbaum in Wolfsthal, von wo es bis Schwechat geht. Dort mündet der Jakobsweg Römerland Carnuntum nach 59 Kilometern und zwei Tagesetappen in den Wiener Jakobsweg (siehe Jakobsweg Wien).Nach dem Durchschreiten der...

Schlafen/UnterbringungsmöglichkeitParkmöglichkeitMit Öffentliche Verkehrsmittel gut erreichbarBergBaumMit Garten/Aussenflächen

Kontakt
Schlossgasse 3
3620 Spitz an der Drau

Tel: +43 (0)2713 300 60 60