Altern

Altern ist etwas ganz Natürliches, auch wenn wir es selbst nicht gerne hören und uns Medien vorgaukeln, der ideale körperlich attraktiv-gesunde Mensch sei 23,75 Jahre jung (so in etwa, je nach persönlichem Geschmack und Gusto ein wenig jünger oder älter). Streng genommen beginnen wir – biologisch gesehen – ab ca. unserem zwanzigsten Lebensjahr zu altern; ab dem Moment, in dem in unserem Körper mehr Zellen absterben als erneuert werden. Aber es geht hier nicht um Biologie. Die Frage muss vielmehr lauten: Wie altern wir?

Altern wir so einfach dahin, wie Blumen halt mal so dahinwelken oder gestalten wir aktiv unser Älterwerden. Das „Wie“ haben wir mehr oder weniger in unserer eigenen Verantwortung, das „dass“ nicht – auch nicht durch Botox und Co. Was tun wir, um uns körperlich, geistig und emotional vital zu erhalten? Das ist die eigentliche Frage. Haben wir wirklich Lust am Leben, an uns, an der Mitwelt, an den Mitmenschen?

Oder geschehen diese einfach so vor sich hin? Und das ist keine Frage des biologischen bzw. kalendarischen Alterns! Gestalten Sie raffiniert und virtuos das „Wie“ Ihres eigenen Alterns. Lassen Sie es nicht einfach nur geschehen!
 

Koglrunde

Beginnend auf einem kurzen Feldweg hinter der Glaserei Pichler läuftman anfangs auf Nebenwegen durch St. Georgen. Nach einem kleinenBrückleinüber die Dürre Ager gelangt man in die Kottulinskystraße,passiertdas Hotel „Tirolerhof“ und kommt zum Schlossweg, welcher ineine Alleestraße übergeht. Diese führt geradewegs zum Schloss Kogl.Kurz danach geht es weiter entlang des Keltenbaumweges über...

Kontakt

4880 Sankt Georgen im Attergau

Tel: 4376676386

Oberösterreichisches Volksbildungswerk

Kontakt
Rudolf Wilflingseder Straße 29, 4910 Ried im Innkreis, Österreich
4910 Ried im Innkreis

Tel: 43775286800

Museumsweg

20% Radwege, 50% Treppelwege mit mäßigem Autoverkehr, 30% Gemeindestraßen, Steigungen unter 1%.Empfohlene Jahreszeit: von April bis Oktober0 km Perg. Vom Hauptplatz fahren Sie in Richtung Naarn. Zuerst können Sie hier aber noch die Stadtpfarrkirche oder die Kalvarienbergkirche besichtigen, die täglich von 8.00-18.00 Uhr geöffnet sind. Den grün-weißen Schildern mit der Kennzeichnung M – Museumsweg...

Kontakt
Mitterkirchen Nr. 50
4320 Perg

Tel: 43726253150

Innbachtal Radweg Variante 1

Kohlgrube (Wolfsegg) - Gaspoltshofen - Meggenhofen - Kematen a.I. - Pichl b.W. - Krenglbach - Wallern a.d.Tr.

Kontakt
4714 Meggenhofen

Tel: 4372477110