Bauernmuseum Sollingerhof

Das Bauernmuseum "Sollingerhof" befindet sich in einem neu errichteten Innviertler Bundwerkstadel. Arbeits- und Handwerkswelt, sowie die Wohnkultur der ländlichen Bevölkerung des jüngsten oberösterreichischen Landesteiles finden hier Beachtung.
Die Sammlung reicht von einer Innenwirtschaft (Milchverarbeitung, Futterzubereitung, Getreide- und Flachsbearbeitung…) über frühere Transportmittel (Jauchetruhen, Wägen, Schlitten für den Transport von Steinböcken…), einstige Ackergeräte und Feldwerkzeuge bis hin zu typischen Einrichtungsgegenständen aus dem Haushalt.

Abgerundet wird die Ausstellung durch eine große Zahl an Werkzeugen aus Handwerksbetrieben von früher. Sie zeugt sehr eindrucksvoll vom Erfindungsreichtum und der enormen technischen Vielfalt in den Bereichen „Wagnerei“, „Tischlerei“ und „Schuhwerkherstellung“.

Vor kurzem wurde das Museum um ein Fassbindermuseum erweitert, dass von Bindermeister Rudolf Hütter aus Uttendorf gestiftet wurde.


Quelle: Oberösterreich Tourismus GmbH

Kontakt
Bauernmuseum Sollingerhof
Sollach 1
5241  Maria Schmolln
Österreich
Tel: 4377432430
Fax: 4377432430
Anfrage schicken