Übertragung der Datenträger

Die Datenträger müssen der Glaubensorte GmbH per URL zur Verfügung gestellt werden.

Beispiel: Der Kunde der Glaubensorte GmbH generiert die Veranstaltungsdaten per XML in das Web-Verzeichnis http://www.domain-des-kunden.at/verzeichnispad/veranstaltungen.xml


Die Datenträger werden von der Glaubensorte GmbH ausgelesen, geprüft und in die Orte- oder Veranstaltungsdatenbank von glaubensorte.com gespeichert.
Der Name der Datenträger-Datei spielt dabei keine Rolle.
Der Kunde muss der Glaubensorte GmbH nur die URL (Domain, Verzeichnis-Pfad und Dateiname – siehe oben) und den Typ (Orte- oder Veranstaltungsdatenträger) mitteilen.