Aberseer Heimathaus Lipphaus

Das Aberseer Heimatmuseum Lipphaus beim Breitenbachbauer in Strobl stammt aus der Zeit um 1500 und ist erstmals als Prayttenbach von der straß 1540 urkundlich erwähnt.
Der Name "Lipphaus" kommt von "Philippus" Eisl, der das Haus 1574 käuflich erwarb, wodurch dieses ein Zulehen des Breitenbachgutes wurde.

1899 wurde das frühere Flachdach durch ein aufgesteiltes Giebldach mit je einem Schopf an der Ost- und der Westseite ersetzt.

Bis 1977 war das Lipphaus bewohnt, anschließend wurde es durch den inzwischen gegründeten "Aberseer Museumsverein" zu einem Museum umfunktioniert und 1978 als "Aberseer Heimatmuseum Lipphaus" eröffnet. Dabei wurde das Gebäude weder im Gemäuer, noch in den Fenster- und Türöffnungen verändert, auch in der Raumaufteilung wurden keine Änderungen vorgenommen. Bei der Adaptierung konnten auch die Rustikalornamente am oberen Mauerrand und an den Mauerkanten der Außenfassade sowie die Umrahmung der Tür- und Fensterfaschen freigelegt werden.

Nach und nach wurde das Museum mit Exponaten ausgestattet.

Quelle: Oberösterreich Tourismus GmbH

Kontakt
Aberseer Heimathaus Lipphaus
Strobl 4
5350  Strobl
Österreich
Tel: 4361377255
Anfrage schicken