6-Seen-Tour

Seit Dezember 1997 ist die Region “Hallstatt - Dachstein / Salzkammergut” Region in der Liste des UNESCO-Welterbes vertreten. Die UNESCO befindet einen großen Teil des Inneren Salzkammergutes als schützenswertes Welterbe der Menschheit. Und Sie können es besuchen, denn diese Radtour verbindet kristallklare Seen, eine beeindruckende Bergwelt und bezaubernde Ortschaften mit gut markierten Radwegen. Die Region umfasst 76 Seen - mit glasklaren Wassern, in der zauberhaften Bergwelt mit dem satten Grün der Almen oder den bizarren Felsen des bis zu 3.000 m hohen Dachsteinmassives.

Allgemeine Information
Die Radtouren weisen keine technischen Schwierigkeiten auf; es gibt nur wenige Steigungen! Etwas körperliche Fitness und der Wille zur Ausdauer sind jedoch Voraussetzung, sowie Radausrüstung wie geschlossene Turnschuhe, Rucksack, Sonnen- und Regenschutz, Funktionskleidung, Jacke und Pullover usw. Die Strecken sind mit Trekkingrädern gut befahrbar - Sie führen meistens auf asphaltierten Radwegen, einige wenige Strecken auch auf Schotterstraßen und Waldwegen. Sollten Sie einmal einen Tag ruhiger verbringen wollen, können Sie natürlich einen Teil der Strecke mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Bus, Zug oder Schiff zurücklegen.

  • 5 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet in ****Hotels
  • 2 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet in ***Hotels/Gasthöfen
  • 1 x Radkarte - Salzkammergut und weiteres Infomaterial (1 x pro Zimmer)
  • 1 x Salzkammergut Souvenir
  • 1 x Bootsfahrt Abersee – St. Wolfgang
  • 3 x Gepäcktransport – max. 2 Stk./Person und max. 25kg/Koffer
  • Täglicher Rad- und Pannenservice von 9.00 - 19.00 Uhr (nur für Mieträder)
  • Service-Hotline täglich von 9.00 - 19.00 Uhr (auch am Wochenende)





1. Tag: Individuelle Anreise nach Strobl
Im Hotel erhalten Sie Ihre Reiseunterlagen gemeinsam mit einem Souvenir aus dem       Salzkammergut.

Nächtigung in Strobl am Wolfgangsee.
 
2. Tag: Strobl – St. Wolfgang – Bad Ischl – Strobl ~34 km, Höhenmeter im Auf-/Abstieg: 348/348 m
Kurzes Stück entlang des Sees zur Schiffanlegestelle Abersee. Fähre nach St. Wolfgang. Wir   empfehlen einen Spaziergang durch den belebten Ort mit seinen Attraktionen wie die       Wallfahrtskirche und das berühmte „Weiße Rössl. Von St. Wolfgang fahren Sie über Pfandl weiter nach Bad Ischl. Zurück geht es wieder über Pfandl nach Strobl.

Nächtigung in Strobl.
 
3. Tag: Strobl – St. Gilgen – Mondsee ~29 km, Höhenmeter im Auf-/Abstieg: 287/344 m
Abfahrt in Strobl am Radweg entlang bis nach St. Gilgen, dem Geburtsort von Mozarts Mutter Anna Maria. Die Tour führt Sie am Krottensee vorbei, über den Scharfling und weiter entlang des Mondsees zur Ortschaft Mondsee.

Nächtigung in Mondsee.
 
4. Tag: Mondsee – Irrsee – Mondsee ~24 km, Höhenmeter im Auf-/Abstieg: 251/251 m
Entdecken Sie Mondsee und besichtigen Sie die berühmte Wallfahrtskirche. Von Mondsee radeln Sie zum nahe gelegenen Irrsee, umrunden diesen und fahren zurück nach Mondsee.

Nächtigung in Mondsee.
 
5. Tag: Mondsee – Unterach – Seefeld ~26 km, Höhenmeter im Auf-/Abstieg: 295/316 m
Am nächsten Morgen Fahrt von Mondsee entlang des Sees über Au nach Unterach am Attersee. Weiterfahrt über Weissenbach nach Seefeld am Attersee.

Nächtigung in Seefeld.

6. Tag: Seefeld – Bad Ischl – Bad Goisern ~34 km, Höhenmeter im Auf-/Abstieg: 509/489m
Der Radweg führt Sie heute von Seefeld über das Weissenbachtal nach Bad Ischl und weiter nach Bad Goisern.

Nächtigung in Bad Goisern.

 
7. Tag: Bad Goisern – Obertraun – Hallstatt – Bad Goisern
~30 km, Höhenmeter im Auf-/Abstieg: 575/575 m
Radeln Sie von Bad Goisern nach Steeg und entlang des Ostuferweges des Hallstättersees nach Obertraun. Hier können Sie die Dachstein Eis- oder Mammuthöhlen besuchen. Folgen Sie dem Radweg bis Hallstatt und erkunden Sie diesen bezaubernden Ort. Fahren Sie weiter entlang des Sees nach Bad Goisern.

Nächtigung in Bad Goisern.
 
8. Tag: Individuelle Abreise oder Verlängerungsnächte

Quelle: Oberösterreich Tourismus GmbH

Kontakt
6-Seen-Tour
Götzstraße 12
4820  Bad Ischl
Österreich
Tel: 436132240000
Anfrage schicken