08-Radtour "Tassilorunde"

​Gemütliche Radtour mit möglichst kraftsparender Trassierung, Schwerpunkt Kultur.
Der Bayernherzog Tassilo hat das Benediktinerstift Kremsmünster gegründet und mit ausgedehntem Landbesitz ausgestattet - die Mönche sollten fortan das Christentum verbreiten und die Gegend kultivieren. 
Wir wollen Spuren des Herzogs verfolgen, radeln zuerst über Rohr nach Achleiten, steil zum Schloss hinauf und am Landesradweg in den Schacherwald. An den Teichen herrscht Ruhe ... vielleicht kommen uns Bilder der Gründungsaussage in den Sinn, wie einst Tassilos Sohn Gunter in den tiefen Wäldern bei der Eberjagd zu Tode kam. Heiligenkreuz taucht dann unvermittelt im freien Gelände auf; hoch ragen die zwei Kirchtürme in den Himmel, leuchtende Berge im Hintergrund - eine erhabene Stimmung!
Kirchberg bietet einen idyllischen Dorfplatz und eine schöne Aussicht zum mächtigen Stift Kremsmünster - wir rollen wenig später durch das ehrwürdige Eichentor in das Kloster hinein - Tassilo ist hier noch immer gegenwärtig.
Sehr steil geht es in den Markt hinunter, dann erholsam am Kremstalweg dahin, bevor eine längere Steigung die Kräfte fordert - die restliche Strecke ist gemütlich, erlaubt Gedanken an gewaltige Kulturentwicklungen seit Tassilos Auftrag an die Mönche im Jahre 777 ... erdgeschichtlich alles nur eine Episode.

Weg:
Eduard-Bach-Straße - Schulstraße - Rohr - Achleiten - Heiligenkreuz - Kirchberg - Kremsmünster - Feyregg - Eduard-Bach-Straße. 

Quelle: Oberösterreich Tourismus GmbH

Kontakt
08-Radtour "Tassilorunde"
Kurpromenade 1
4540  Bad Hall
Österreich
Tel: 4372587200
Fax: 4372587200
Anfrage schicken