02-Radtour "Steyrtalblick"

Radweg auf ruhigen Nebenstraßen ohne nennenswerte Steigungen, auch für Untrainierte zu bewältigen.
Die Steyr ist ein echter Gebirgsfluss - wir allerdings bleiben im Alpenvorland und betrachten das Tal aus angemessener Entfernung.
In St. Blasien beginnt eine leichte Steigung auf ruhigen  Güterwegen mit großartiger Sicht vom Traunstein im Westen bis zum Damberg im Osten. Noch ein kurzes Stück "Bergstraße" und wir landen etwas oberhalb von Waldneukirchen , schauen links bis ins Donautal, rechts hinter den ersten Hügeln hält sich die Steyr versteckt.
Gemütlich rollt man in die "Wohlfühlgemeinde" Waldneukirchen, die seit mehr als 900 Jahren besiedelt ist und heute mit aufstrebender Wirtschaft punkten kann. Waldneukirchen liegt auf einem Präsentierteller über der Steyr - die schroffen Kalkgipfel sind hier bereits zu sanften Erhebungen übergegangen. Vom Güterweg Steinersdorf überblicken wir nahezu das gesamte Steyrtal vom Ursprung im Toten Gebirge bis zur Mündung in der Eisenstadt Steyr ... den Fluss selbst sehen wir heute nicht, zu gerne vergräbt er sich tief in eiszeitlichen Konglomeratschluchten. Die Stimmung ist dennoch eine Freude - wir bestaunen Hauskapellen, die ein heimischer Meister schuf, und denken beim Feuerwehrhaus Steinersdorf daran, dass Bedrohungen immer gegenwärtig sind; auch das Wasser der Steyr ist Leben oder Zerstörung zugleich.

Weg:
Eduard-Bach-Straße - St. Blasien - Waldneukirchen - Güterweg Steinersdorf - Feuerwehrhaus Steinersdorf - Eduard-Bach-Straße.

Quelle: Oberösterreich Tourismus GmbH

Kontakt
02-Radtour "Steyrtalblick"
Kurpromenade 1
4540  Bad Hall
Österreich
Tel: 4372587200
Fax: 437258720020
Anfrage schicken